Standort

Wo soll der Solarpark Sontheim entstehen?

Der vorgesehene Standort für den Solarpark erweist sich für die Gemeinde als ideal:

  • EEG-Förderung da landwirtschaftlich benachteiligtes Gebiet
  • Einspeisemöglichkeit direkt innerhalb der Anlage vorhanden
  • Sehr flaches Gelände
  • keine Verschattung
  • Wenig Auswirkungen auf das Landschaftsbild
  • Keine Beeinträchtigung des Landschaftsschutzgebietes oder des Naturparks Frankenhöhe
  • Möglichkeiten für alternative Standorte im Gemeindegebiet sind stark eingeschränkt durch die militärische Nutzung (Flugplatz und Blendwirkung)

Das Landschaftsbild wird nur geringfügig zusätzlich beeinträchtigt. Dies ist unter anderem durch die bereits vorhandenen Vorbelastungen in der Umgebung bedingt. So grenzt die Fläche direkt an die „Panzerstraße“, deren Nutzung dem Militär und landwirtschaftlichen Fahrzeugen vorbehalten ist. Das unmittelbare Umfeld ist geprägt von einer nicht weit entfernten 220-kV-Hochspannungsleitung. Direkt über der Fläche des Solarparks verläuft eine Bahnstromtrasse sowie Mittelspannungsleitungen nach Bad Windsheim und Urfersheim. Besondere Schutzgebietstypen befinden sich nicht im Plangebiet.

Plangebiet

Das Plangebiet im Bayernatlas: https://v.bayern.de/TLKxx