Untersuchungen aus dem Jahr 2013 zeigen, dass Solaranlagen einen hohen Beitrag für die regionale Artenvielfalt haben und durch die Installation eines Solarparks eine deutliche ökologische Aufwertung der Flächen im Vergleich zu Acker- oder Intensiv- Grünlandnutzung möglich ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Photovoltaik-Freifl%C3%A4chenanlage#Freifl%C3%A4chen_und_Umweltschutz
  • Bei geschickter Einbindung von PV-Freiflächenanlagen in vorhandene Biotop-Strukturen und Landschaftsbild können PV-Freiflächenanlagen die Landschaft ökologisch aufwerten, beispielsweise durch:
  • Steigerung der Arten- und Strukturvielfalt durch Umwandlung von intensiv bewirtschaftetem Acker in extensives Grünland
  • Verbesserung der Biotopvernetzung
  • Reduzierung der Belastung durch Düngung und Pflanzenschutzmittel für die Schutzgüter Boden und Wasser
  • Reduzierung bzw. Unterlassung der Bodenbearbeitung

Mehr dazu: https://www.energieatlas.bayern.de/thema_sonne/photovoltaik/umweltaspekte.html


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.